Kinder Bonbon Flatrate - Fuzzy Rocks machen Märchen wahr…

durch SchwarM GmbH auf April 11, 2019

…denn Für gesundheitsbewusste Eltern klingt diese Überschrift fast wie ein Märchen:

Kinder können - bzw. meiner Meinung sogar besser „sollen!“ - „so viele Bonbons lutschen wie Sie Lust haben“, auf jeden Fall nach jeder Mahlzeit wäre schon mal optimal. *

Optimal? Süssigkeiten für Kinder?

Fuzzy Rocks sind keine gewöhnliche Süssigkeit, sondern werden aus Xylit hergestellt, das ist Birkenzucker aus Finnland’s unendlichen Waldflächen.

Die genaue Geschichte habe ich in einem gesonderten Artikel erklärt und die vielseitige Wirksamkeit lässt sich anhand von mehr als 300 Studien im Internet entdecken. Zudem gibt es auch zahlreiche Zahnärzte, die Ihren kleinen Patienten die Einnahme dieser Süssigkeit EMPFEHLEN :-)

Nun habe ich selbst die Zahnpflege-Bonbon-Verköstigung bei Kindern schon mehrmals erleben dürfen, denn Kinder freuen sich natürlich, wenn man ihnen ohne Zeigefinger eine Packung Bonbons in die Hand drückt. So erlebe ich täglich bei den Kleinen reine Begeisterung.

Die Kinder fahren wirklich komplett auf die leckeren Kristalle ab und gewöhnen sich ganz schnell an Ihre neue Zahnpflege :-)

Natürlich geniesst man die Fuzzy Rocks ergänzend zum Zähneputzen und dem Einsatz von Zahnseide, aber mit weitaus weniger Gegenwehr, als wenn man die Kleinen ans Zähneputzen erinnern muss - Fuzzy Rocks sind nunmal vordergründig leckere und erfrischende Bonbons.

Bei den Kristallen habe ich noch kein „Bäh“ oder „ich will nicht!“ erlebt.

„Mama ich will ein Eis, Mama ich will Schokolade, Mama gibt’s heute Cola, Limo ….“, kennen Sie das?

Fuzzy Rock Eltern, nehmen’s easy!

Quengelt Ihr Kind und verlangt nach etwas Süßem … kein Problem, Sie können künftig ganz entspannt mit einem „da nimm“ oder „auf welches hast Du Lust“ reagieren.

Die kleinen stehen zwar nicht unbedingt auf den Fuzzy Rock Extra-Strong Mintgeschmack, der ist doch eher was für Mama und Papa, aber Peach, Bubblegum und Zitrone stehen nach meinen Beobachtungen ganz hoch im Kurs.

Nun war ich, bevor ich Fuzzy Rock bei Kindern erlebt habe, zugegebenermaßen schon etwas skeptisch und führte das ein oder andere Gespräch mit Kinder- und Zahnärzten.

Bei Bedenken empfehle ich Ihnen das gleiche zu tun und sich selbst zu überzeugen.

Wie gesagt, viele Zahnärzte kennen inzwischen Xylit und empfehlen es für die Kleinen.

Last but not least, genug geschwärmt, probieren Sie’s am besten selbst aus.

(* Anm. Fuzzy Rock empfiehlt die Kristalle für Kinder ab 3 Jahren und man sollte den Konsum nicht total ausarten lassen, denn natürlich hat Xylit auch seine Grenzen und kann dann auch irgendwann abführend wirken - nach meiner Erfahrung sind aber 3-5 Kristalle pro Tag bei einem Kind komplett ohne Nebenwirkung.)
ZURÜCK NACH OBEN
Promo box

jemand hat gerade eingekauft

Product name

info info